RRI in einer Nussschale
Verantwortungsvolle Forschung und Innovation (RRI) ist: 
  • Einbeziehung der Gesellschaft in Wissenschaft und Innovation‚ stromaufwärts‘ in den Prozessen von F&I, um die Ergebnisse an den Werten der Gesellschaft auszurichten.
  • Die unterschiedlichen Aspekte der Beziehungen zwischen Wissenschaft, Innovation und Gesellschaft werden unter einem großen Dach vereint: Einbeziehung der Gesellschaft in Fragen, Strategien und Tätigkeiten der Wissenschaft und wissenschaftliche Ausbildung, freier Zugang (Open Access) zu von mit öffentlichen Mitteln finanzierter Forschung, Gleichheit der Geschlechter, Ethik und Governance.
  • Eine Querschnittsaufgabe in Horizont 2020, das EU-Programm für Forschung und Innovation 2014-2020.
RRI. Towards an open science and innovation system that tackles societal challenges
Warum RRI?

Wissenschaft und Technologie sind transformative Kräfte, die es Menschen gestatten, Ökosysteme, das Klima der Erde und sogar Grundbausteine von Materie und dem Leben selbst zu verändern. F&I hat unsere Welt und unsere Leben in vielerlei Hinsicht verbessert und wird dies höchstwahrscheinlich weiter tun. 

Jedoch neben dem großen positiven Einfluss auf den menschlichen Wohlstand und das menschliche Wohlbefinden, erzeugen Wissenschaft und Technologie manchmal auch neue Risiken und ethische Dilemmas, oder Problemlösungen misslingen, und stattdessen werden Kontroversen angefeuert. 

Im Laufe der letzten Jahrzehnte gab es viele Versuche, die Distanz zwischen Wissenschaft und Gesellschaft zu verringern, was zu einem europaweiten Ansatz in Horizont 2020, namens Responsible Research and Innovation (verantwortungsvolle Forschung und Innovation) führte. RRI bemüht sich, Forschungs- und Innovationsthemen in die Öffentlichkeit zu tragen, mögliche  Konsequenzen dieser vorherzusehen, und die Gesellschaft einzubeziehen, wenn es um Fragen geht, wie Wissenschaft und Technologie helfen können, die Welt so zu gestalten, wie wir sie uns für die kommenden Generationen vorstellen. 

 
Einige gängige Bedenken

Bedeutet RRI, dass aktuelle Forschung und Innovation unverantwortlich ist? Auf keinen Fall. Viele Anwendungen beachten bereits Aspekte des RRI Konzepts. Jedoch ist eine signifikante Verbesserung möglich, besonders in Bezug auf den ganzheitlichen Ansatz, der durch RRI vermittelt wird. 

Wie ist das mit der Grundlagenforschung? RRI fordert Grundlagenforscher auf, ebenfalls Brücken zur Gesellschaft zu bauen. Nur dann werden wir, als eine Forschungs- und Innovationsgesellschaft, es schaffen, Wissenschaft in die Demokratie und Demokratie in die Wissenschaft zu bringen. 

 
Bekommen Sie einen besseren Einblick durch unsere Experten
Was ist verantwortungsvolle Forschung und Innovation (Responsible research and Innovation – RRI)?
Verantwortungsvolle Forschung und Innovation: Warum? Was ist das? Mit Richard Owen
Was macht man wenn man RRI macht?

RRI bringt mit sich, dass sich alle Akteure beteiligen (von einzelnen Forschern und Innovatoren bis hin zu Institutionen und Regierungen) durch partizipatorische Methoden, in jeglicher Phase der F&I Prozesse und auf allen Ebenen der F&I Governance (von der Bestimmung der Rahmenbedingungen über die Gestaltung und Umsetzung bis hin zur Auswertung)

Das wiederum wird F&I helfen, soziale Herausforderungen– wie etwa die Sieben Großen Gesellschaftlichen Herausforderungen, die von der Europäischen Kommission ausgearbeitet wurden – zu bewältigen und an Werte, Bedürfnisse und Erwartungen einer großen Öffentlichkeit anzugleichen. Dies ist nicht nur ethisch und gesellschaftlich wertvoll, sondern erzeugt auch bessere Forschung, macht Forschungsagenden vielseitiger und berücksichtigt die Komplexität der realen Welt besser. 

Ergebnisse
RRI anzunehmen bedeutet, dass folgende Ergebnisse angestrebt werden:
LERNERGEBNISSE

Engagierte Öffentlichkeit

Verantwortungsvolle Akteure

Verantwortungsvolle Institutionen 

RRI führt zu gestärkten, verantwortungsvollen Akteuren in unserem F&I System (Forscherinnen und Forscher, Entscheidungsträger, Firmen und Innovatoren, ZGOs, Lehrende). Strukturen und Organisationen sollten Akteure befähigen und sie unterstützen, verantwortungsvoll zu sein und sicherstellen, dass RRI zu einer soliden und fortlaufenden Realität wird und auch bleibt.
FORSCHUNGS-UND INNOVATIONSERGEBNISSE

Ethisch vertretbar

Nachhaltig

Gesellschaftlich wünschenswert 

RRI Verfahren bemühen sich um ethisch vertretbare, nachhaltige und sozial wünschenswerte Ergebnisse. Lösungen werden durch eine offene Wissenschaft mit fortlaufenden, aussagekräftigen Erwägungen gefunden, bei denen gesellschaftliche Stimmen in F&I einbezogen werden. Dies führt zu sachbezogenen, treffenden Anwendungen der Wissenschaft.
LÖSUNGEN FÜN GESELLSCHAFTLICHE
Sieben Große Herausforderungen
Unsere Gesellschaften sehen sich mit verschiedenen Herausforderung konfrontiert, welche die Europäische Kommission als die sieben ‚großen Herausforderungen‘ formuliert hat – eine der drei tragenden Säulen des Horizont 2020 Programms. Um Lösungen zu diesen großen Herausforderungen zu finden, benötigt die Europäische Kommission F&I Bemühungen.
Prozessdimensionen

Um diese Ergebnisse zu erreichen, erfordert die Ausübung einer verantwortungsvolleren Forschung und Innovation, dass die Prozesse folgende Kriterien erfüllen:

Vielfältig & integrierend: frühe Einbindung eines breiten Spektrums von Akteuren und Öffentlichkeiten in die F&I Praxis, Überlegungen und  Entscheidungsfindung, um besser nutzbares Wissen von höherer Qualität zu erreichen. Dies stärkt die Demokratie und erweitert die Quellen von Fachkenntnisse, Fachrichtungen und Perspektiven.
Antizipativ & reflexiv: Vorhersehen von Auswirkungen und Reflektieren der zugrundeliegenden Vorraussetzungen, Werte und Absichten, um besser zu verstehen, wie R&I die Zukunft gestalten wird. Dies führt zu wertvollen Einblicken und erhöht unsere Handlunsgfähigkeit. 
Offen & transparent: Kommunizieren von Methoden, Ergebnissen, Schlussfolgerungen und Auswirkungen auf eine ausgeglichene, sinnvolle Weise, um der Gesellschaft Hinterfragung und Dialog mit der Wissenschaft zu ermöglichen. Dies führt zu einer besseren Sichtbarkeit und einem besseren Verständnis von F&I.
Reaktionsfähig & adaptiv bei Veränderungen: die Fähigkeit Denkweise und Verhalten, ebenso wie übergreifende organisatorsiche Strukturen zu verändern, als Antwort auf sich verändernde Bedingungen, Wissen und Perspektiven. Dies gleicht Handlungen mit den Bedarfen der Interessenvertreter  und der Öffenlichkeit ab. 
Ein maßgebendes Grundgerüst für RRI: die sechs Politik-Agenden

Die Europäische Kommission hat weitere, konkrete und maßgebende Orientierungen in Form von sechs politischen Motiven zur Verfügung gestellt, die RRI voranbringen sollen:

Ethik
konzentriert sich auf (1) Forschungsintegrität: das Verhindern von unakzeptabler Forschung und Forschungspraktiken; (2) Wissenschaft und Gesellschaft: die ethische Akzeptanz von wissenschaftlichen und technologischen Entwicklungen.
Gleichberechtigung der Geschlechter
befasst sich damit, geschlechtermäßig ausgeglichene Teams und Entscheidungsgremien zu fördern und zu sichern und immer die Geschlechterdimensionen in F&I zu berücksichtigen, um die Qualität und soziale Relevanz der Ergebnisse zu verbessern. 
Governance
Regelungen die zu einer akzeptablen und wünschenswerten Zukunft führen, müssen (1) widerstands- und anpassungsfähig an die unvorhersehbaren Entwicklungen von F&I sein (de facto governance); (2) geläufig genug sein, um mit existierenden Verfahren von F&I einherzugehen; (3) Verantwortung und Haftung auf alle Akteure verteilen; und (4) Governance Instrumente liefern, um eine tatsächlich geteilte Verantwortung zu stärken. 
Open Access
spricht die Themen der Zugänglichkeit zu und des Besitzes von wissenschaftlicher Information an. Freier und früherer Zugang zu wissenschaftlicher Arbeit könnte die Qualität der wissenschaftlichen Forschung verbessern und schnelle Innovation erleichtern, ebenso wie eine konstruktive Kooperationen von Ebenbürtigen und einen produktiven Dialog mit der Zivilgesellschaft.
Einbeziehung der Gesellschaft
stärkt F&I Prozesse, die kooperativ sind und mit vielen Akteuren arbeiten: alle gesellschaftlichen Akteure arbeiten während des gesamten Prozesses zusammen, um die Ergebnisse auf die Werte, Bedürfnisse und Erwartungen der Gesellschaft auszurichten. 
Wissenschaftliche Bildung
konzentriert sich darauf, (1) aktuelle Bildungsprozesse zu verbessern, um Bürger mit notwenigem Wissen und Fähigkeiten besser auszustatten, sodass sie an F&I Debatten teilnehmen können; und (2) die Anzahl der Forscherinnen und Forscher zu steigern (fördern von wissenschaftlichen Talenten). 
Zusammenfassend

Forschung und Innovation kann nur als ‘verantwortungsvoll’ ausgezeichnet werden, wenn (1) sie auf spezielle Ergebnisse hinarbeitet, (2) gewisse Prozessdimensionen erfüllt werden, und (3) verschiedene Politik-Agenden übernommen werden.

Kurz gesagt:

  • Das Ziel von RRI ist es, eine Gesellschaft zu schaffen, in der F&I Praktiken danach streben, nachhaltige, moralisch vertretbare und gesellschaftlich wünschenswerte Ergebnisse zu erzielen; und

  • RRI erfüllt dies auf so eine Art und Weise, dass die Verantwortlichkeit für unsere Zukunft von allen Menschen und Institutionen geteilt wird, die von F&I betroffen oder darin involviert sind.

Möchten Sie mehr über das Konzept wissen?
Here we compile some of the definitions for RRI that can be found in current literature, and in which RRI Tools is basing its working definition. Although it is very far from being a comprehensive bibliography, participants can find here some food for thought and some common ground on which to start. Take into account that the emerging nature of RRI and its broadness possibly means that no ‘one-size-fits-all' definition will be possible, and that processes of negotiation are still taking place, both in the realm of policy and in the domain of science.
2011
A reflection workshop on RRI was held in May 2011 at DG Research in Brussels, attended by a number of experts drawn from academia and policy. Its report , by Hilary Sutcliffe, explains that the concept of RRI includes the following:
  • the focus of research and innovation to achieve a social benefit and the involvement of all stakeholders in society;
  • prioritising social, ethical and environmental impacts and opportunities;
  • anticipating and managing risks to adapt quickly to changing circumstances.
  • openness and transparency becoming an integral component of the research and innovation process.
2012
Richard Owen and Jack Stilgoe, in the 2012 paper "Responsible research and innovation: From science in society to science for society, with society", describe RRI as
  • challenge to ask ourselves "what kind of future we want innovation to bring into the world";
  • an emphasis on science for society, focusing on research and innovation targeted at the major challenges and the ‘right impacts', underpinned by a deliberative democracy;
  • an emphasis on science with society, in which deliberation and reflection are coupled with action, which focuses on institutionalised responsiveness;
  • the framing of responsibility in the context of research and innovation as collective activities with uncertain and unpredictable consequences, "challenging scientists, innovators, business partners, research funders and policy-makers to reflect on their own roles and responsibilities".
Based on previous studies, the European Commission disseminates another definition, where Responsible Research and Innovation
  • means that societal actors work together during the whole research and innovation process in order to better align both the process and its outcomes, with the values, needs and expectations of European society;
  • is an ambitious challenge for the creation of a Research and Innovation policy driven by the needs of society and engaging all societal actors via inclusive, participatory approaches; 
  • is framed by six key issues: engagement, gender equality, science education, open access, ethics, and governance.
2013
René von Schomberg, in "A vision of responsible innovation", puts forward the following working definition:

"Responsible Research and Innovation is
  • a transparent, interactive process
  • by which societal actors and innovators become mutually responsive to each other
  • with a view to the ethical acceptability, sustainability, and societal desirability of the innovation process and its marketable products 
  • in order to allow a proper embedding of scientific and technological advances in our society."
In addition, Stilgoe, Owen and Macnaghten, in "Developing a framework for responsible innovation", describe four dimensions of RRI:
  • anticipation in governance
  • inclusion of new voices
  • responsiveness in the innovation systems
2014
In 2014, RRI Tools was set up. The first objectives of the project are to:
  • gather all relevant knowledge about RRI,
  • establish a common, working definition for it
  • test it in an iterative process with the wide range of stakeholders that will be involved in the project
  • share it with the growing RRI Community of Practice
Weiterführende Literartur
RRI fördern: das RRI Toolkit
Im RRI Toolkit finden Sie eine Reihe von Ressourcen, die Ihnen dabei helfen sollen, Ihr eigenes Verständnis von RRI sowie die Kapazität, es umzusetzen, zu entwickeln.
Tools
Benutzen Sie Handreichungen, Leitlinien und How-To’s, um RRI umzusetzen.
INSPIRIERENDE PRAXIS
Lassen Sie sich von RRI Erfolgsgeschichten aus Europa inspirieren.
BIBLIOTHEK
Erfahren Sie mehr über RRI aus Artikeln, Berichten, Querschnittsanalysen und mehr.
PROJEKTE
Wissen Sie Bescheid, welche anderen Projekte entwickelt wurden und finden Sie potenzielle Partner.
HOW-TO’s
Erhalten Sie konkrete Beispiele, wie man RRI in der Praxis und in verschiedenen Kontexten umsetzt.
SELBSTREFLEXIONS WERKZEUG
Reflektieren Sie Ihre eigene professionelle Umsetzung von RRI.
TRAINIGSMATERIAL
Organisieren Sie RRI Trainings mit Hilfe von Fallbeispielen und Präsentationen.
KOMMUNIKATIONSMATERIAL
Verbreiten Sie RRI mit Hilfe von Videos und Präsentationen.